menü
BIB e.V.

Verein zur Betreuung und Integration behinderter
Kinder und Jugendlicher (BiB) e.V.

beraten • integrieren • begleiten

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit – im Förderzentrum an der Mathilde-Eller-Schule und an der Schule für Kranke.

Als mein Kind B. letztes Jahr in die Schule kam, da sind komplett neue Dinge auf mich zugerollt. Hier hat mir die Mitarbeiterin der Schulsozialarbeit von BiB am Förderzentrum sehr geholfen, hat mich beraten, alternative Wege aufgezeigt und bei Antragstellungen unterstützt. Auch bei den Gesprächen mit den LehrerInnen stand sie mir zur Seite.

BiB-Schulsozialarbeit am Förderzentrum Mathilde-Eller-Schule in der Klenzestraße und in der Margarethe-Danzi-Straße

Sie richtet sich an SchülerInnen, Eltern, Angehörige und Lehrkräfte der Mathilde-Eller-Schule, einem Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Die Schulsozialarbeit unterstützt in Form von individueller Beratung für Kinder und Eltern, durch Gruppenangebote für Kinder oder Klassen- und Schulprojekte.

Die Schulsozialarbeit als Teil des Förderzentrums unterstützt Kinder und Jugendliche in ihrer schulischen Laufbahn und fördert soziales Lernen. Es stärkt ihre sozialen Fähigkeiten und unterstützt bei der sinnvollen Freizeitgestaltung. Das Ziel ist die bestmögliche Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

BiB-Schulsozialarbeit – Anlaufstelle für

  • Einzelberatung, Gruppenarbeit und Elternabende
  • schulische Schwierigkeiten
  • konstruktive Freizeitgestaltung
  • Antragstellung bei individuellen Hilfen
  • Organisation von Klassen- und Schulprojekten, z.B. Selbstbehauptungstrainings oder theaterpädagogische Projekte
  • Gruppenangebote nachmittags
  • Kooperation u.a. mit Anbietern der offenen Kinder- und
    Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit, ambulanten Erziehungshilfen und der offenen Behindertenarbeit

Ihre Ansprechpartnerin Frau Devrim Uygun arbeitet direkt im Förderzentrum in der Klenzestraße 27, 80469 München.

Ihre Ansprechpartnerin Frau Michaela Otter arbeitet direkt im Förderzentrum in der Margarethe-Danzi-Straße 13, 80639 München .

Sie freuen sich über Ihren Anruf!

Schulsozialarbeit an der Schule für Kranke

Seit September 2014 richtet sich unser Angebot an Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Lehrkräften der Schule für Kranke und startet momentan an drei Standorten in München. Als wichtige Ziele verfolgen wir den Erhalt der Bildungschancen und den Erhalt der Schullaufbahn. Individuelle und/oder soziale Beeinträchtigungen sollen im Sinne der Chancengleichheit durch die Schulsozialarbeit ausgeglichen werden. Die Schulsozialarbeit findet unter der Prämissen der Freiwilligkeit, Selbstbestimmung, Empowerment, Parteilichkeit und Partizipation statt und arbeitet ressourcenorientiert mit den Kindern und deren Familien. Hierbei sind die Themen Gender, interkulturelle Öffnung, Inklusion, sexuelle Identität grundlegend.

Die Schulsozialarbeit versteht sich als Prozessbegleitung und bietet in diesen Rahmen Beratungsangebote für Schüler und Schülerinnen der Schule für Kranke, Lehrkräfte der Schule und Heimatschulen und Eltern an, z.B. als Begleitung zur künftigen Lebensplanung. Die Beratung der Heimatschule im Prozess der Wiedereingliederung stellt die Besonderheit der Schulsozialarbeit an der Schule für Kranke dar. Die Schulsozialarbeit ist in diesem Prozess als Brückenfunktion zu sehen, übernimmt Koordinations- und Beratungsaufgaben und macht strukturierte Angebote, die sich dem individuellen Bedarf der Schüler und Schülerinnen orientieren.

Aufgrund der Schulstruktur findet die niederschwellige Kontaktaufnahme zu den Kindern und Jugendlichen der Stationen u.a. durch Projekte oder Ausflüge statt und orientiert sich an der Lebenswelt der Schüler und Schülerinnen. Gemeinsam mit den Lehrkräften werden die Inhalte besprochen und gemeinsam mit der Gruppe umgesetzt. Dies kann z.B. ein Waldprojekt mit den jüngeren Kindern der Tagesklinik sein oder Internetprojekte mit Jugendlichen bzgl. Social Media etc.

Frau Verena Mergelkamp erreichen Sie unter (089) 3068 2733 oder per Mail. Gerne rufen wir Sie auch zurück!